Nichts bleibt so wie es ist - langjährige Weggefährten verlassen uns

Auf unserer letzten Jahresversammlung verabschiedeten wir langjährige Weggefährten und Freunde aus unsererm Kreis.

 

Hans, Christian, Uwe, Franz, Wilfried und unser Friedel verabschieden sich in den wohlverdienten Ruhestand. Wir als AGSV Polizei NRW verlieren gute Freunde, langjährige Weggefährten und wichtige Partner in der Sache.

 

Von hier aus wünschen wir euch viel Gesundheit und ein langes Leben. Genießt den Un-Ruhestand in vollen Zügen, gönnt euch das, was ihr all die Jahre nicht tun konntet.

 

Wir sagen euch "DANKE" für die vielen guten Jahre, die wir mit euch verbringen durften - herzlichen Dank für die gemeinsame schöne Zeit, herzlichen Dank für eure Freundschaft, herzlichen Dank für Engagement in der Sache. Wir werden euch vermissen.

 

Etwas mehr Geruhsamkeit
Auch für schöne Dinge Zeit
Die man sonst sich meist versagt
Und auf später hat vertagt
Wohlbefinden obendrein
So soll es von nun an sein!

Autor: Horst Winkler

 

Vorsitzende der AGSV Polizei NRW

Erika Ullmann-Biller

Alles verändert sich - du wirst uns fehlen, du wirst mir sehr fehlen - Michael Schmiedel verabschiedet sich

Foto: Michael Schmiedel

Wie schwer es ist, tschüss zu sagen, unterstreicht, wie sehr wir dich vermissen werden. Deshalb sagen wir Auf Wiedersehen und hoffen, dass Du das wörtlich nimmst.

 

So ist das Leben - es ist ein Kommen und Gehen - mancher Abschied fällt einem aber unsagbar schwer. In einer schönen Veranstaltung in kleiner Runde haben wir als AGSV Polizei NRW unseren Mitstreiter Michael Schmiedel in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet - eine neue Reise beginnt für ihn. Michael hat viele Jahre mit an unserer Seite für die Sache eingestanden - oftmals unter Zurückstellung seiner eigenen Interessen, er hat viel Zeit (auch private) dafür eingebracht. Er wahr oft für mich, für uns in einer hitzigen Zeit der Ruhepol, das ausgleichende Moment, der väterliche Freund.

 

Nach vielen Jahren gemeinsam in der Hauptscherbehindertenvertretung und in der AGSV Polizei NRW verlässt du uns nun. Wir sagen Dir "Danke", für all das Engagement, vor allem aber für deine Freundschaft, die du uns entgegengebracht hast. Mach es gut und vergiß uns nicht - bleib mit deiner Gisela gesund - unsere Tür steht dir jederzeit offen.

 

 

Du warst so lange schon dabei
So manch ereignisreiches Jahr
Erlebtest mit uns mancherlei
Warst sozusagen Inventar

Doch diese Zeit ist leider um
Du hast uns jetzt verlassen
Das nehmen wir dir etwas krumm
Du wirst sehr viel verpassen

Nichtsdestotrotz: Wir wünschen dir
Viel Glück und Sonnenschein
Du wirst schon sehn: So schön wie hier
Kann´s anderswo kaum sein

Autor Horst Winkler


„Möge dein Weg dir freundlich entgegenkommen. Möge die Sonne dein Gesicht erhellen. Möge der Wind dir den Rücken stärken und der Regen um dich herum die Felder tränken. Möge der gütige Gott dich in seinen Händen halten.“

Segensspruch aus Irland

 

und zu guter Letzt - hier noch dein Abschiedslied Copyright: Text und Musik Hans Hahnefeld und die Band Tontopf

 

Die Schwerbehindertenvertretungen der Polizei wünschen Dir für Deinen Ruhestand alles Gute - bleibt' gesund und so wie Du bist. 

 Genieß die Zeit, und mach was draus.

Rolf Lewander und Gert Braun verabschieden sich nach mehr als 40 Dienstjahren in ihren wohlverdienten Ruhestand

"Der Ruhestand hat so viel mit Ruhe zu tun, wie der Verstand mit stehen."

© Hermann Lahm (*1948), Texte in Gedichtform, Prosa, Aphorismen

 

 

Und wieder gehen zwei lieben Menschen in ihren wohlverdienten Ruhestand. Wir verabschieden auf unserer Jahresversammlung 2013 Rolf Lewander und Gert Braun - mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge. Zwei Menschen die man nie vergißt. Sie haben uns lange Jahre begleitet, sich gemeinsam mit uns für die Belange der Menschen mit Behinderung in der Polizei eingesetzt.

 

Wir haben viel miteinander erlebt - ernsthaftes diskutiert - Leid geteilt, aber auch zusammen gelacht. Du Rolf, hast uns immer durch deine gezeichnete Situationskomik begeistert - hier ein Beispiel - und du Gert hast uns mit deiner gewinnbringenden Art sogar davon überzeugt, dass du Garnelenspiesse bei einem Grillabend servierst.



Macht es gut - passt auf Euch auf und bleibt gesund. Lasst mal von Euch hören, bei uns seid ihr immer willkommen. Wir sagen Danke und es ist uns eine Ehre euch zum Freund zu haben.  Wir sagen es noch mit Heinz Erhardts Worten: 

Noch’n Abschied von Heinz Erhardt

Es gibt so viele Abschiedslieder,
man hört im Funk sie immer wieder.
Meistens singt sie ein Tenor,
mal singt er mit, mal ohne Chor.
Ich hab ein wenig nachgedacht
und auch so’n Abschiedslied gemacht!

Lebe wohl, adieu, auf Wiedersehn,
addio, tschüß, na denn, gehab dich wohl!
Nun hau schon ab! Viel Glück, bleib gesund,
adé, mach’s gut, bis bald, Mahlzeit, Moin!

Ich kann auch auswärts: Au revoir, bye-bye,
arrivederci, oder auch proschtschai!
Nun kommt noch: tschau und servus, na und jetz’
fehlt nur noch das Zitat vom...

»... ach, ich hab vergessen wie der heißt!«

Die Schwerbehindertenvertretungen der Polizei wünschen Euch für Euren Ruhestand alles Gute - bleibt' gesund und so wie Ihr seid. 

 Genießt die Zeit, und macht was draus.



Helmut Visse im Ruhestand

"Meistens hat, wenn zwei sich scheiden, einer etwas mehr zu leiden" ...sagte schon einst Wilhelm Busch.

 Das stimmt - die Schwerbehindertenvertretungen der Polizei verabschieden Dich auch mit einem weinenden Auge. Helmut verlässt uns  nach einer sehr langen Zeit.

 

Zum 01.10.2012 verlässt Du uns nach vielen Jahren in der Polizei. Viele Jahre haben wir gemeinsam für eine gute Sache eingestanden.Du warst in diesen Jahren für uns/für mich eine wertvolle Unterstützung, ein verlässlicher Partner - ein Freund für´s Leben.

Dafür sagen wir dir herzlichen Dank.

 

Was immer Du in Angriff nahmst,
es hatte Hand und Fuß,
so mach' nun aus dem Ruhestand
auch einen Hochgenuss!

Was immer Du verschoben hast,
es wartet vor der Tür.
Was immer Du noch machen wolltest:
jetzt ist die Zeit dafür!

Und fällt Dir mal an einem Tag
partout nichts and'res ein,
dann schau doch einfach bei uns, die wir
schuften müssen, rein!

Doch –wir schwör’ns – auch in der Ferne
bist du uns'ren Herzen nah.
Und was auch geschehen mag:
wir sind immer für dich da.





Auszüge aus einer Gedichtereihe von: Renate Eggert-Schwarten





"Möge Dein Weg Dir freundlich entgegenkommen. Möge die Sonne Dein Gesicht erhellen. Möge der Wind Dir den Rücken stärken und der Regen um Dich herum die Felder tränken. Möge der gütige Gott Dich in seinen Händen halten." - Segensspruch aus Irland  -

Die Schwerbehindertenvertretungen der Polizei wünschen Dir für Deinen Ruhestand alles Gute - bleib' gesund und so wie Du bist. Genieße die Zeit, und mach was draus.

Dagmar Fehr im Ruhestand

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
(Wilhelm von Humboldt)

 



Ohne dich wird’s lausig werden,
furchtbar wird man dich vermissen,
und auf ganz spontane Treffen
werden wir verzichten müssen.

Doch –wir schwör’ns – auch in der Ferne
bist du unsren Herzen nah.
Und was auch geschehen mag:
wir sind immer für dich da.

Renate Eggert-Schwarten

 

Und wieder geht jemand von uns - wir verabschieden Dagmar Fehr, eine langjährige Begleiterin, eine Freundin, eine Stütze -  die Schwerbehindertenvertretung des Landeskriminalamtes. Ein
besonderer Mensch, "ein ganzer Kerl", sie hat mit Ihrem Charme alle um den
Finger gewickelt. Liebe Dagmar, wir werden ihn vermissen.

 

Wenn Menschen auseinandergehen, so sagen sie: auf Wiedersehen!
                               (Ernst von Feuchtersleben)

 

Die Schwerbehindertenvertretungen der Polizei wünschen Dir für Deinen Ruhestand alles Gute - bleib' gesund und so wie Du bist. Genieße die Zeit, und mach was draus. Lass mal was von dir hören